Start Mannschaften Multimedia Der MTV Heimspiel Archiv
Suche:
Termine
Die nächsten Heimspiele:

Sa. 23.03.2019
15:30 MJB gegen HSG Horst/Kiebitzreihe 3
17:15 WJA gegen TSV Mildstedt

So. 24.03.2019
11:45 WJD gegen HSG Störtal Hummeln
13:30 MJC 2 gegen HSG Kremperheide/Münsterdorf
15:15 MJD gegen HSG Tarp-Wanderup
17:00 MJC 1 gegen HSG Störtal Hummeln

Di. 26.03.2019
18.25 WJB gegen HSG Fockbek/Nübbel

Sa. 30.03.2019
14:00 WJE gegen HSG Kremperheide/Münsterdorf
14:30 MJE gegen TuRa Meldorf
16:00 2. Herren gegen HSG Horst/Kiebitzreihe 3
18:00 1. Damen gegen HG Owschlag-Kropp-Tetenhusen 2

So. 31.03.2019
17:00 MJA gegen HSG Eider Harde

So. 07.04.2019
17:00 1. Herren gegen HG Hamburg-Barmbek
Kennt Ihr schon

Zurück

1. Damen, Sonntag wartet der nächste schwere Gegner

31.01.2017

Am kommenden Sonntag reisen die Frauen zum Tabellendritten SC Alstertal-Langenhorn. Anpfiff ist um 16:00 Uhr. Die Favoritenrolle dürfte bei der Tabellensituation klar verteilt sein.

Die Alstertalerinnen liegen mit 22:6 Punkten acht Tabellenplätze vor dem MTV, der bislang nur 10 Pluspunkte auf der Habenseite verbuchen konnte. Das Hinspiel ging im September auf Grund einer Spielverlegung an einem ungewohnten Donnerstagabend mit 30:37 (15:21) deutlich an die Hamburgerinnen. An diesem Tag waren die Damen aus Alstertal definitiv eine Nummer zu groß für die Janke-Schützlinge. Nur bis Mitte der ersten Halbzeit gelang es, bis auf ein Tor an den Gästen dran zu bleiben, doch dann zogen sie unaufhaltbar davon und waren für die Gastgeberinnen auch nicht mehr einzuholen.

Wenn Herzhorn am Sonntag also einen oder vielleicht sogar zwei Punkte mit nach Hause nehmen möchte, wird es wahrscheinlich nicht reichen, einfach nur ein gutes Spiel hinzulegen, sondern die Gastgeberinnen müssen wohl aus ihrer Sicht auch einen eher schlechten Tag erwischen. Erst vor zwei Wochen deklassierte der SC die Damen aus Todesfelde/Leezen mit 20(!) Toren Unterschied. Wir dagegen haben letztes Wochenende eine deutliche 21:30-Niederlage gegen Todesfelde einstecken müssen. Wer würde bei diesen Zahlen also am Sonntag auf den MTV setzen? Dennoch wird das Spiel für die Steinburgerinnen nicht schon vor dem Anpfiff abgehakt sein! Immerhin haben sie nichts zu verlieren. Die Gegner, gegen die die notwendigen Punkte eingefahren werden müssen, kommen erst noch. Anderes sieht es bei Alstertal-Langenhorn aus. Wollen sie den Anschluss an die Tabellenspitze nicht verlieren und den Abstand zu ihren Verfolgerinnen halten, ist ein Sieg Pflicht!

Ob die Auswechselbank des MTV am Sonntag voll gefüllt sein wird, bleibt abzuwarten. Jahreszeitenbedingt wechseln sich die Spielerinnen mit Erkältungen und grippalen Infekten immer wieder ab. Definitiv fehlen wird neben den Langzeitverletzten auch Verena Wagner aus beruflichen Gründen.



Dieser Artikel wurde 2700 mal gelesen. Diesen Artikel als PDF speicher
Mehr Infos zum Spiel gegen SC Alstertal-Langenhorn

Verwandte Themen

3. Herren, „Dritte“ peilt den sechsten Sieg an!
1. Damen, Der Kampf gegen den Favoriten
1. Damen, David gegen Goliath – oder auch Herzhorn gegen Alstertal
1. Damen, Die Punktejagd geht weiter
MJA, Vorbericht zum kommenden Wochenende der mJA

Aktuelle Ergebnisse
SG WIFT Neumünster -vs- MJC 2
17.03.19-13:00; Ergebniss: 22 : 26
Suchsdorfer SV -vs- MJA
17.03.19-11:45; Ergebniss: 18 : 29
WJE -vs- TSV Büsum
17.03.19-13:30; Ergebniss: 10 : 13
WJD -vs- HSG Hohe Geest
17.03.19-12:00; Ergebniss: 18 : 27
HSG Eider Harde -vs- WJA
17.03.19-16:00; Ergebniss: 21 : 10
HSG Störtal Hummeln -vs- MJB
17.03.19-13:45; Ergebniss: 24 : 35
HG OKT -vs- MJD
17.03.19-12:00; Ergebniss: 15 : 10
Preetzer TSV -vs- 1. Damen
17.03.19-15:00; Ergebniss: 29 : 16
MTV Herzhorn App
Lade dir jetzt die MTV Herzhorn App herunter: AppStore
Play Store
Mehr Informationen


Impressum | Kontakt | Startseite

Login