Start Mannschaften Multimedia Der MTV Heimspiel Archiv
Suche:
Termine
Die nächsten Heimspiele:

Sa. 23.03.2019
15:30 MJB gegen HSG Horst/Kiebitzreihe 3
17:15 WJA gegen TSV Mildstedt

So. 24.03.2019
11:45 WJD gegen HSG Störtal Hummeln
13:30 MJC 2 gegen HSG Kremperheide/Münsterdorf
15:15 MJD gegen HSG Tarp-Wanderup
17:00 MJC 1 gegen HSG Störtal Hummeln

Di. 26.03.2019
18.25 WJB gegen HSG Fockbek/Nübbel

Sa. 30.03.2019
14:00 WJE gegen HSG Kremperheide/Münsterdorf
14:30 MJE gegen TuRa Meldorf
16:00 2. Herren gegen HSG Horst/Kiebitzreihe 3
18:00 1. Damen gegen HG Owschlag-Kropp-Tetenhusen 2

So. 31.03.2019
17:00 MJA gegen HSG Eider Harde

So. 07.04.2019
17:00 1. Herren gegen HG Hamburg-Barmbek
Bildergalerie

Zurück

1. Damen, 2 Punkte wieder aus den Händen gegeben

06.02.2017

Als klarer Außenseiter fuhren wir am gestrigen Sonntag nach Hamburg zum SC Alstertal-Langenhorn. Der Tabellenrang unserer Teams sagt aus, dass dies ein sicheres Spiel für die Mädels aus Hamburg werden sollte. Sie belegten derzeit den dritten Tabellenplatz. Wir hingegen lagen deutlich im unteren Bereich der Tabelle.

Die Ansage des Trainers, Michel Janke, war es, unsere Spielzüge zu üben, den Abwehrverbund zu stärken und uns auf unser Spiel zu konzentrieren. Das Hinspiel hatten wir deutlich mit 37-30 verloren, sodass wir uns nicht die größten Hoffnungen machten. Dies war ein „kann“-Spiel und kein „muss“, das bedeutet ein Sieg wäre toll, aber eine Niederlage wäre nicht der Weltuntergang.

Doch es kam anders als erwartet. Zwar lagen wir in den ersten Minuten knapp zurück, doch fanden relativ schnell ins Spiel und  besannen uns auf die im Training geübten Spielzüge. In der siebten Minuten konnten wir dann den Ausgleich erzielen. Die Abwehr stand sicher und konnte den einen oder anderen Ball abfangen, sodass über die erste Welle einfache Tore gelangen oder in der zweiten Welle mit Schwung auf die gegnerische Abwehr zugegangen wurde. Bis zur Halbzeit ging es Tor um Tor, sodass wir mit einem Unentschieden (13:13) in die Halbzeitpause gingen.

Nach Wiederanpfiff erwischen wir einen Blitzstart, Lina Hinze und Yana Hesse erzielten Tempogegenstoß-Tor und wir konnten uns etwas absetzten (19:15). Doch leider lies dann die Konzentration etwas nach, sodass die Gegnerinnen wieder zum Ausgleich in der 44. Minute kamen. Bis zur 55.Minute schien noch alles ausgeglichen und der Überraschungssieg zum Greifen nah, doch leider hatten dann die Hamburgerinnen den längeren Atem und konnten in den letzten fünf Spielminuten noch einen vier Tore Sieg herausholen –Schade. Unsere volle Konzentration geht nun auf das Bredstedt-Spiel kommende Woche. Dies wird ein „Muss“-Spiel, die Punkte müssen mit nach Hause gebracht werden.



Dieser Artikel wurde 1284 mal gelesen. Diesen Artikel als PDF speicher

Verwandte Themen

1. Damen, Niederlage gegen den Tabellenführer
1. Damen, Zurück aus der Osterpause!
1. Damen, Der Kampf gegen den Favoriten
1. Damen, David gegen Goliath – oder auch Herzhorn gegen Alstertal

Aktuelle Ergebnisse
SG WIFT Neumünster -vs- MJC 2
17.03.19-13:00; Ergebniss: 22 : 26
Preetzer TSV -vs- 1. Damen
17.03.19-15:00; Ergebniss: 29 : 16
WJE -vs- TSV Büsum
17.03.19-13:30; Ergebniss: 10 : 13
WJD -vs- HSG Hohe Geest
17.03.19-12:00; Ergebniss: 18 : 27
HSG Störtal Hummeln -vs- MJB
17.03.19-13:45; Ergebniss: 24 : 35
HSG Eider Harde -vs- WJA
17.03.19-16:00; Ergebniss: 21 : 10
HG OKT -vs- MJD
17.03.19-12:00; Ergebniss: 15 : 10
Suchsdorfer SV -vs- MJA
17.03.19-11:45; Ergebniss: 18 : 29
MTV Herzhorn App
Lade dir jetzt die MTV Herzhorn App herunter: AppStore
Play Store
Mehr Informationen


Impressum | Kontakt | Startseite

Login