Start Mannschaften Multimedia Der MTV Heimspiel Archiv
Suche:
Termine
Die nächsten Heimspiele:

Sa. 28.04.2018
15:00 WJE gegen HSG Marne/Brunsbüttel
17:00 WJB gegen SVT Neumünster
19:00 1. Herren gegen TSV Hürup

So. 29.04.2018
13:30 WJC gegen HSG Kremperheide/Münsterdorf 2
15:15 MJD 2 gegen HSG Weddingstedt/He/De 2

Sa. 05.05.2018
18:00 1. Damen gegen TuS Esingen
Kennt Ihr schon
Bildergalerie

Zurück

1. Damen, Auch gegen Pauli keine Punkte

06.11.2017

Am letzten Samstag wurde unser Spiel gegen die Mädels des FC St. Pauli um 19.30 Uhr in der Halle Nord angepfiffen. In der Luft hing Siegeswillen. Das lag nicht nur daran, dass vor uns die 1. Herren gespielt hat und die Jungs souverän gegen die SG HH-Nord gewann. Nochmals Glückwunsch zu dieser Leistung. Nein… auch wir wollten zeigen, dass wir gegen die großgewachsenen Mädels von Ralf Kardel mithalten können.

Das Spiel wurde mit einem Tor von Lousia Schröder aus dem Kader von Pauli eröffnet. Lina Hinze antwortete eine Minute später mit einem schönen Tor von Außen. Bis zum 8:8 in der 20. Minute bot sich ein spannendes und ausgeglichenes Spiel. Hinten standen wir mit einer 6:0 Abwehr sicher und im Angriff versenkten wir meist durch die 2. Welle souverän den Ball im Tor.

Unser Kampf- und Teamgeist, den wir den tollen Zuschauern auf der Tribüne zeigten, wurde belohnt. Wir setzten uns mit Toren durch Lina Hinze und Yana Hesse mit 12:9 ab. Nina Müller von den Gästen verkürzte kurz vor dem Halbzeitpfiff zu 12:10 und wir gingen mit einer euphorischen Stimmung in die Pause.

Die ersten 20 Minuten der 2. Halbzeit bot sich weiterhin ein starkes Spiel von beiden Mannschaften. Tor um Tor wurde um die heutigen zwei Punkte gekämpft.  Anne Schmidt  und Sarah Winkowski zeigten ihre Stärken im Rückraum und peitschten den Ball an der Torhüterin vorbei ins Netz.

Bis zum 17:17 in der 43. Minute sah es tatsächlich sehr positiv für uns aus.

Dann kam die Wende. Lag es an der mangelnden Kondition? An dem dezimierten Kader? An Nervosität?

Unsere Abwehr wurde zunehmend löchriger und im Angriff agierten wir zu überhitzt und wollten sprichwörtlich mit dem Kopf durch die Wand. Überhastete Würfe aufs Tor und technische Fehler haben uns unsere Gäste aus Hamburg nicht verziehen und sie bestraften uns mit einem Gegentor nach dem anderen.

Auch die Umstellung der Abwehr auf eine 4:2 führte nicht zu dem erhofften Erfolg. Die Paulianerinnen zogen Tor um Tor an uns vorbei. Uns blieb nur der Blick auf die Anzeigetafel und wir hatten verstanden, dass die so nah wirkenden Punkte bei einem Spielstand von 20:25 in der 57. Spielminute,  nicht für uns zu holen waren.

Auch das Tor von Anne Schmidt in der 60. Minute verringerte nur noch minimal den Abstand zu dem FC St. Pauli. Das Spiel wurde von den beiden Unparteiischen mit einem Spielstand von 21:27 abgepfiffen.

Auch wenn diese zwei Punkte nicht mit eingerechnet waren, tut es umso mehr weh zu sehen, wie wir sie weggeworfen haben. Es heißt weiter kämpfen und auch mit unserem inzwischen sehr kleinen Kader zeigen, was wir können.



Dieser Artikel wurde 512 mal gelesen. Diesen Artikel als PDF speicher
Mehr Infos zum Spiel gegen FC St. Pauli

Verwandte Themen

1. Herren, Unentschieden gegen die Kiez-Handballer
1. Herren, Vorbericht FC St. Pauli
1. Damen, Erneut wichtige Punkte liegen lassen!
1. Damen, Die Winterpause endet - die Rückrunde beginnt

Aktuelle Ergebnisse
WJE -vs- HSG Kremperheide/Mün
22.04.18-14:00; Ergebniss: 17 : 19
1. Damen -vs- HSG Holstein Kiel/Kro
21.04.18-17:00; Ergebniss: 25 : 24
HSG Eider Harde 2 -vs- WJB
21.04.18-15:00; Ergebniss: 13 : 31
TuS Felde -vs- WJC
21.04.18-14:00; Ergebniss: 9 : 26
SG Kollmar/Neuendorf -vs- 2. Herren
21.04.18-16:00; Ergebniss: 16 : 17
HSG Kremperheide/Mün -vs- MJD 2
21.04.18-13:30; Ergebniss: 15 : 22
VfL Bad Schwartau 2 -vs- 1. Herren
21.04.18-18:00; Ergebniss: 34 : 26
MJE -vs- HSG Kremperheide/Mün
21.04.18-10:00; Ergebniss: 30 : 13
MTV Herzhorn App
Lade dir jetzt die MTV Herzhorn App herunter: AppStore
Play Store
Mehr Informationen


Impressum | Kontakt | Startseite

Login