Start Mannschaften Multimedia Der MTV Heimspiel Archiv
Suche:
Termine
Die nächsten Heimspiele:

Di. 18.12.2018
18:15 WJA gegen HSG Hohe Geest

Mi. 19.12.2018
19:30 2. Herren gegen SVT Neumünster

Sa. 22.12.2018
13:00 WJD gegen TSV Büsum

Mo. 31.12.2018
14:00 MJE gegen HSG Weddingstedt/Hennstedt/Delve

So. 13.01.2019
15:00 WJE gegen HSG Weddingstedt/Hennstedt/Delve

Sa. 26.01.2019
12.00 WJB gegen TSV Büsum
14:30 MJD gegen HSG SZOWW
16:15 MJC 1 gegen Bramstedter TS 2
18:00 1. Damen gegen HSG Eider Harde

Sa. 02.02.2019
15:00 MJB gegen HSG Weddingstedt/Hennstedt/Delve
17:00 1. Herren gegen AMTV Hamburg
19:00 3. Herren gegen HSG Störtal Hummeln 2

So. 10.03.2019
16:30 MJC 2 gegen SG Bordesholm/Brügge
Bildergalerie

Zurück

1. Herren, “Abstiegskandidat” holt einen Punkt bei Kieler Reserve

02.10.2016

Am Samstag, den 01.10.2016, stand für die Erste Herren des MTV Herzhorn das dritte Pflichtspiel gegen den THW Kiel 2 in der Oberliga an. In einem sehr durchwachsenen Spiel durften sich die Männer des Elbdorfes über ein 26:26 (11:10) in fremder Halle freuen.

Mit einer guten Trainingsvorbereitung hinsichtlich der Spielabläufe und Deckungsvarianten der Kieler startete die Mannschaft des MTV die Auswärtsfahrt gewohnt am Sporthaus in Herzhorn. Die Rollenverteilung für diesen Samstag war eigentlich klar vorgegeben, heute musste gekämpft werden, um auch nur einen Punkt mit nach Hause nehmen zu können. So stand dies dann auch im Hallenprospekt der Helmut-Wriedt-Halle, der Gegner der Zebras, der “Abstiegskandidat MTV Herzhorn”. Spätestens zu diesem Zeitpunkt fingen die Finger eines jeden an zu kribbeln. Diese Aussage durfte die Erste nicht unterstreichen!

 In Folge der intensiven Aufwärmung und letzter Absprachen pfiff das Schiedsrichtergespann Haase und Paschen die Partie pünktlich um 18:00 Uhr an. Mit vollem Elan begann der MTV Herzhorn vor allem in der Abwehr kräftig zuzupacken und der Kieler nur wenige Chancen zu geben. Auf diese Leistung konnte leider im Angriff nicht aufgebaut werden und so kamen die Gestreiften zu leichten Gegenstößen. Diese Hundertprozentigen wehrte Torwart Mehmet Ali Ataman jedoch gekonnt ab. So startete das Oberligaspiel bis zur siebten Minute torlos, ehe Sebastian Lipp die Steinburger mit 0:1 in Führung brachte. Daraufhin fing der THW dann auch an, Tore zu erzielen und ließ den MTV, weiterhin mit Problemen den Ball im Netz zu versenken, schnell mit vier Toren hinter sich. Lucas Firnhaber traf nach einem Foul von Ludger Lüders per Siebenmeter zum 6:2. Lüders erhielt hierbei bereits seine zweite Zwei-Minuten-Zeitstrafe, musste sich deshalb ab sofort vorsehen, keine weitere zu kassieren. Diese Umstände ließen die Männer des MTV Herzhorn jedoch nicht davon abhalten, weiter zu kämpfen und so kamen sie wieder über Theo Boltzen auf einen Treffer an die Kieler ran (7:6). Nach zunächst zwei erneuten Gegentreffern von Lucas Firnhaber zum 9:6 in der 24. Minute, gleichte Ludger Lüders zum 10:10 Unentschieden kurz vor der Halbzeit aus.

Mit dem Pausenpfiff und einem 11:10 ging es in die Kabine. Hier appellierte Trainer Manfred Kuhnke noch einmal, auch für die kommenden 30 Spielminuten die Kräfte zu mobilisieren und den Verstand und Überblick im Angriff zu bewahren. Mit der Auswechslung für den immer wieder am Keeper Tim Wendt gescheiterten Linksaußen Mattes Olde und der entsprechenden Einwechslung von Malte Meisiek begann die zweite Hälfte der Partie.

Der Anfang gestaltete sich sehr ausgeglichen. Über ein Tor von Malte Meisiek und einen Treffer Birger Dittmers im Anschluss glichen die Blau-Gelben zum 12:12 aus. Ab der 35. Minute schaffte es der MTV dann sogar bis zum Schluss nicht mehr in den Rückstand zu geraten, die Zwischenstände blieben jedoch denkbar knapp bei einer maximalen Führung mit drei Treffern.

Während einer Zeitstrafe gegen Birger Dittmer holten die Förde-Männer einen Zwei-Tore-Rückstand auf und glichen durch Julius Noack in der 41. Minuten zum 16:16 aus. Vor weiteren Rückschlägen bewahrte Sebastian Lipp seine Mannschaft mit zwei Treffern. Diese waren vor allem wichtig, da zur Mitte der zweiten Halbzeit die Abwehr der Ersten durch einfache Eins-gegen-Eins Aktionen überwunden werden konnte. In Folge einer Disqualifikation Niklas Frederic Kadenbachs nach drei Zeitstrafen verschafften sich die Männer von Manfred Kuhnke durch zwei aufeinanderfolgende Treffer Birger Dittmers eine drei-Tore-Führung zum 20:23. Damit begann die alles entscheidende Schlussphase, in der jedoch der THW die Chancen besser nutzte und über Tore von Philipp Stiller und J. Noack zum 25:25 Ausgleich kam. Auch der erneute Führungstreffer von Lutz Wamser in Unterzahl half nichts, den Sieg zu bewahren. Mit dem Schlusspfiff gelang es Jesse Mathis Petersen per Siebenmeter Paul Holst zu überwinden. So endete das Oberligapunktspiel mit einem kleinen Wehmutstropfen, aber auch großer Zufriedenheit mit 26:26. Ein weiterer Punkt kann somit dem MTV gutgeschrieben werden, ein weiterer Schritt im Kampf der Oberliga!

 MTV Herzhorn: Mehmet Ali Ataman (TW), Paul Holst (TW), Tim Carstens, Mattes Olde, Ludger Lüders (1), Lutz Wamser (2), Torben Voß, Tom Lienau, Lasse Janke (3), Sebastian Lipp (7), Iven Pfeifers, Theo Boltzen (6), Birger Dittmer (4), Malte Meisiek (3)

 



Dieser Artikel wurde 3343 mal gelesen. Diesen Artikel als PDF speicher
Mehr Infos zum Spiel gegen THW Kiel 2

Verwandte Themen

1. Herren, Herzhorn siegt gegen die Jung-Zebras aus Kiel
1. Herren, Herzhorns „Erste“ konzentriert beim THW-Nachwuchs
1. Herren, MTV verliert Spiel in Kiel
1. Herren, Vorbericht THW Kiel II

Aktuelle Ergebnisse
MJD -vs- HSG Schülp/Westerrö
16.12.18-14:45; Ergebniss: 29 : 11
WJD -vs- TuRa Meldorf
16.12.18-11.30; Ergebniss: 17 : 14
HSG 91 Nortorf -vs- WJB
16.12.18-15.30; Ergebniss: 15 : 16
MJC 1 -vs- SG Bordesholm/Brügge
16.12.18-16:30; Ergebniss: 23 : 31
WJA -vs- TSV Büsum
15.12.18-14:00; Ergebniss: 26 : 19
HSG Weddingstedt/Henn -vs- MJE
15.12.18-14:00; Ergebniss: 11 : 27
HSG Marne/Brunsbütte -vs- WJE
15.12.18-13:00; Ergebniss: 17 : 13
MJC 2 -vs- MTV Herzhorn
14.12.18-19:00; Ergebniss: 27 : 45
MTV Herzhorn App
Lade dir jetzt die MTV Herzhorn App herunter: AppStore
Play Store
Mehr Informationen


Impressum | Kontakt | Startseite

Login