Start Mannschaften Multimedia Der MTV Heimspiel Archiv
Suche:
Termine
Die nächsten Heimspiele:
Kennt Ihr schon

Zurück

MJF, Erneut gekämpft, am Ende doch gescheitert…

21.03.2016

Letzten Sonntag hatten wir uns einiges vorgenommen. Nach dem katastrophalen Spiel in der Hinrunde wollten wir uns dieses Mal nicht so leicht von der HSG Horst/ Kiebitzreihe abspeisen lassen. Zumindest das haben wir geschafft. Nur der Ball wollte mal wieder einfach nicht ins Tor… Aber von Anfang an:

 

Trainerin Silke machte vor dem Spiel klare Ansagen für den Angriff, aber vor allem die Abwehr sollte heute von großer Bedeutung sein. Auf beiden Seiten fielen kaum Tore und so stand es nach 13 Minuten immer noch 1:1. Erst als wir in der 20. Minute mit 2:4 hinten lagen, begannen beide Mannschaften langsam Tore zu werfen. Die Abwehr stand in beiden Mannschaften gut zusammen, wobei die Herzhorner Mädels durch eine gut aufgelegte Torwärtin Katharina Schunck bestens unterstützt wurden. Es wurde ebenso auf beiden Seiten gut ausgeteilt und so blieb es zur Halbzeit bei einem 6:8 für die HSG.

 

Trainerin Silke versuchte alles, die Mannschaft in der Halbzeitpause auf ein anderes Angriffsspiel einzustellen. 

So machten Biedel, Dörte und Verena in der zweiten Halbzeit zu Beginn richtig Druck. Unsere Gegnerinnen allerdings auch, leider mit deutlich größerem Torerfolg. So setzten sich die Gegnerinnen in der 35. Minute mit 5 Toren ab. Wir schafften es, den Abstand immer wieder auf 2 Tore zu verringern, aber es wollte dann einfach doch nicht so. Hinzu kamen mehrere Zeitstrafen und ein unangenehmes Klima unter den Spielerinnen auf dem Feld. Unsere Abwehr stand gut, wir fassten weiter zu, was im Übrigen unsere Gegnerinnen ebenso handhabten, trotzdem empfanden sie unsere Abwehr als zu hart und unfair, was zu einigen unschönen Kommentaren führte.

Wir kämpften weiter bis zum Schluss, aber zur wirklichen Revanche hat es dann leider einfach doch nicht gereicht. Es liegt noch einiges an Arbeit vor uns, trotzdem sieht es in der Rückrunde alles in allem besser aus, das in der Hinrunde. Nun heißt es trainieren: das was im Training wunderbar gemacht wird auch im Spiel umzusetzen, wieder selbst Verantwortung zu übernehmen, das Tor machen zu wollen und dann auch endlich wieder zu punkten.

Herzlichen Dank an Biedel, wir hoffen, du regenerierst gut und kannst dich bewegen. 

 

Wir wünschen der Spielerin, deren Nase angeschlagen war, an dieser Stelle gute Besserung.

 


Tore: Annkristin Schmidt (4), Verena Wagner (3), Lena Hansen, Annika Schulz, Lea Sambale, Sabine Rathsach (1), Sarah Rathsach (2), Birte Bahlmann (3), Dörte Steenfatt (5), Janina Grossmann, Katharina Schunck

 

 

 

 



Dieser Artikel wurde 1551 mal gelesen. Diesen Artikel als PDF speicher

Verwandte Themen

MJF, Ein weiterer Satz mit X...
MJF, Tabellenplatz und Punkte liegengelassen
MJF, Offizieller Trainerwechsel
MJF, Erneute Punkteflaute

Aktuelle Ergebnisse
SG Bordesholm/Brügge -vs- WJB
06.05.18-11:00; Ergebniss: 0 : 2
SG Bordesholm / Brüg -vs- WJC
06.05.18-12:30; Ergebniss: 24 : 15
HSG Schülp/Westerrö -vs- 1. Herren
05.05.18-16:00; Ergebniss: 34 : 29
1. Damen -vs- TuS Esingen
05.05.18-18:00; Ergebniss: 26 : 30
HG Owschlag-Kropp-Tet -vs- 1. Damen
29.04.18-18:00; Ergebniss: 31 : 22
HSG Marne/Brunsbütte -vs- MJB
29.04.18-16:30; Ergebniss: 28 : 26
TSV Büsum -vs- MJC 2
29.04.18-17:00; Ergebniss: 33 : 43
WJF -vs- HSG Weddingstedt/He/D
29.04.18-15:15; Ergebniss: 2 : 0
MTV Herzhorn App
Lade dir jetzt die MTV Herzhorn App herunter: AppStore
Play Store
Mehr Informationen


Impressum | Kontakt | Startseite

Login