Start Mannschaften Multimedia Der MTV Heimspiel Archiv
Suche:
Termine
Die nächsten Heimspiele:

Sa. 23.03.2019
15:30 MJB gegen HSG Horst/Kiebitzreihe 3
17:15 WJA gegen TSV Mildstedt

So. 24.03.2019
11:45 WJD gegen HSG Störtal Hummeln
13:30 MJC 2 gegen HSG Kremperheide/Münsterdorf
15:15 MJD gegen HSG Tarp-Wanderup
17:00 MJC 1 gegen HSG Störtal Hummeln

Di. 26.03.2019
18.25 WJB gegen HSG Fockbek/Nübbel

Sa. 30.03.2019
14:00 WJE gegen HSG Kremperheide/Münsterdorf
14:30 MJE gegen TuRa Meldorf
16:00 2. Herren gegen HSG Horst/Kiebitzreihe 3
18:00 1. Damen gegen HG Owschlag-Kropp-Tetenhusen 2

So. 31.03.2019
17:00 MJA gegen HSG Eider Harde

So. 07.04.2019
17:00 1. Herren gegen HG Hamburg-Barmbek
Bildergalerie

Zurück

, Beim "Spitzenspiel" gut verkauft!

12.04.2016

Diese Wochenende waren die Herzhorner Mädels unterwegs zum Spitzenspiel, obere Tabellenspitze gegen die untere Tabellenspitze. Somit gingen die Perlen um Silke Dittmer mit dem Willen aufs Spielfeld die Gastgeber ein bisschen zu „ärgern“ und sich selbst gut zu verkaufen. Angepfiffen wurde das Spiel um 16 Uhr am Sonntag den 11.04 in der Wankendorfer Halle.

Doch bevor das Spiel überhaupt losging gab es noch die Meisterschaftsehrung der HSG Wabo 2011. Den Herzhornen wurde sogar ein kleiner Sekt überlassen, der in der Mannschaft dann vor dem Spiel herumgereicht wurde – Ein bisschen Zielwasser wird ja nicht schaden!

Endlich ging es dann los:
Die Spielerinnen der Elbstadt ging mit großer Motivation auf das Spielfeld und wollte sich nicht von vornherein schon geschlagen geben. Sie zeigten sich in der ersten Halbzeit als starker Gegner und blieb immer dicht mit der Toren an der Heimmannschaft HSG WaBo 2011 dran. Auch die Torwärtin Jannina Großmann zeigte sich in einer guten Form. Sie wehrte einige Bälle im Tor ab. Die Abwehr zeigte sich des Weiteren auch sehr gut und vorne fielen einige Tore, sodass die Spielerinnen mit 11:11 in die Halbzeit gingen.

Auch in die zweite Halbzeit gingen die Herzhornerinnen mit hoher Motivation. Sie zeigten in den ersten Minuten der zweiten Halbzeit sogar soviel Kampfgeist, dass diese eine Ein-Tor-Vorsprung schafften (11:12). Doch von da an brachen die Herzhornerinnen ein wenig ein. Die kurzzeitige Führung wurde schnell von den Spielerinnen des HSG WaBo 2011 egalisiert und sogar mit einer 5 Tore Führung bestraft. Die Herzhornerinnen versuchten es immer wieder mit der Durchführung von einigen Spielzügen und mit einer gute Abwehr die Führung der Gegnerinnen zu verringern, welches ihnen auch immer wieder gelang. Doch ganz an das Unentschieden kamen sie nicht wieder heran. Somit musste die zweite Damenmannschaft eine Niederlage von 23:28 einstecken, obwohl die spielerische Leistung der Damen echt gut war.

Jetzt heißt es schnell regenerieren und auf das Nachholspiel am Dienstag in Neumünster vorbereiten. Angepfiffen wird dort um 20:15 zur Prime Time und man ist zu Gast beim SC Gut Heil MNS.



Dieser Artikel wurde 2301 mal gelesen. Diesen Artikel als PDF speicher
Mehr Infos zum Spiel gegen HSG WaBo 2011

Verwandte Themen

, Nach zwei Niederlagen endlich ein Punkt!
, Hallo und da sind wir wieder!
, Aus Fehlern lernt man (- hoffentlich)!
, Derby-Niederlage in eigener Halle

Aktuelle Ergebnisse
SG WIFT Neumünster -vs- MJC 2
17.03.19-13:00; Ergebniss: 22 : 26
HG OKT -vs- MJD
17.03.19-12:00; Ergebniss: 15 : 10
Suchsdorfer SV -vs- MJA
17.03.19-11:45; Ergebniss: 18 : 29
WJE -vs- TSV Büsum
17.03.19-13:30; Ergebniss: 10 : 13
WJD -vs- HSG Hohe Geest
17.03.19-12:00; Ergebniss: 18 : 27
Preetzer TSV -vs- 1. Damen
17.03.19-15:00; Ergebniss: 29 : 16
HSG Eider Harde -vs- WJA
17.03.19-16:00; Ergebniss: 21 : 10
HSG Störtal Hummeln -vs- MJB
17.03.19-13:45; Ergebniss: 24 : 35
MTV Herzhorn App
Lade dir jetzt die MTV Herzhorn App herunter: AppStore
Play Store
Mehr Informationen


Impressum | Kontakt | Startseite

Login