Start Mannschaften Multimedia Der MTV Heimspiel Archiv
Suche:
Termine
Die nächsten Heimspiele:

Sa. 05.02.2022
12:00 MJE gegen SG Dithmarschen Süd
14:00 WJC gegen HSG Kremperheide/Münsterdorf
16:00 MJD gegen MTV Heide

So. 06.02.2022
13:00 3. Herren gegen HSG Heide/Schülp
15:00 MJA gegen HSG Schülp/Westerrönfeld/Rendsburg

Sa. 12.02.2022
17:00 1. Herren gegen HSG Tills Löwen 08

So. 13.02.2022
17:00 WJE1 gegen TSV Weddingstedt

Sa. 19.02.2022
12:45 MJC gegen Preetzer TSV
14:30 MJB gegen TSV Nord Harrislee

So. 20.02.2022
12:00 WJD gegen SG Pahlhude/Tellingstedt

So. 13.03.2022
15:00 Damen gegen HSG FONA 3
18:00 2. Herren gegen HSG Horst/Kiebitzreihe 2
Kennt Ihr schon

Zurück

Damen, Erstes Spiel, erster Sieg!

19.09.2017

Die Fakten scheinen eindeutig: ein Spiel, ein Sieg, zwei Punkte. Wer am vergangenen Freitagabend in der Glückstädter Sporthalle saß und den Saisonauftakt der 1.Damen live mit verfolgt hat weiß, dass das Ganze gar nicht so eindeutig war.

Zu Gast war der erste Hamburger Aufsteiger SG Niendorf/Wandsetal. Niendorf reiste mit einer für uns unbekannten Truppe an. Außnahme war Janna Wilcke, die seit dieser Saison im Rückraum der Hamburgerinnen spielt. Sie war allerdings nicht die einzige große Rückraumspielerin, was Herzhorn noch vor eine Herausforderung stellen sollte.

Herzhorn legte zu Beginn der Partie direkt 2:0 vor. Diesen Vorsprung konnte man aber gerade einmal bis zur 10. Minute aufrecht halten. Im Angriff fand man zu wenige Lücken in der großgewachsenen Abwehr und die Gäste eroberten einen Ball nach dem anderen. Im Angriff nutzten sie im Gegenzug nun immer wieder die Lücken in der Herzhorner Abwehr. So konnte Niendorf nicht nur in der 13. Minute den ersten Ausgleich erzielen sondern legte bis zur Halbzeit noch einen Sprint hin und ging mit einem 11:15 Vorsprung in die Halbzeit. Der Pausenpfiff rettete die Herzhorner Damen möglicherweise vor einer Niederlage, denn die Halbzeit wurde genutzt, um ihnen ordentlich ins Gewissen zu reden.

Offenbar hatte diese Ansprache Erfolg. Nach dem Wiederanpfiff des Spiels verkürzte Herzhorn direkt auf 13:15. Allerdings schwand die Konzentration genauso schnell wie sie gekommen war. Es folgten drei Zeitstrafen in 10 Minuten und auch drei Strafwürfe wurden vergeben. So konnte Niendorf in der 45. Minute wieder mit fünf Toren in Führung gehen. Doch anstatt 15 Minuten vor Spielende den Kopf in den Sand zu stecken und die ersten zwei möglichen Saisonpunkte endgültig aus der Hand zu geben, bäumte sich die gesamte Mannschaft gegen die drohende Niederlage auf und begann sich Tor um Tor ranzukämpfen. In der 57. Minute gelangen endlich der Ausgleich und kurz darauf die erste Führung der Gastgeberinnen seit Beginn des Spiels. Diese retteten die Herzhornerinnen dann auch bis zum Schlusspfiff und durften sich einen Tag als alleinigen Tabellenführer feiern.



Dieser Artikel wurde 1433 mal gelesen. Diesen Artikel als PDF speicher
Mehr Infos zum Spiel gegen SG Niendorf/Wandsetal

Verwandte Themen

1. Herren, Herzhorner Herren erkämpfen sich die ersten Punkte
WJC, Kantersieg in Hohn
Damen, Endlich mal wieder ein Sieg!
Damen, Dringend notwendige Punkte in Aussicht
WJC, 1. Spiel der Saison 2017/2018

Aktuelle Ergebnisse
WJD -vs- HSG Horst/Kiebitzreih
16.12.21-17:30; Ergebniss: 0 : 2
HSG Hohe Geest / Spor -vs- MJD
12.12.21-14:00; Ergebniss: 12 : 36
SG Kollmar/Neuendorf -vs- 3. Herren
12.12.21-13:00; Ergebniss: 28 : 33
MJE -vs- HSG Horst/Kiebitzreih
12.12.21-13:00; Ergebniss: 9 : 22
TuS Lübeck -vs- MJB
12.12.21-14:00; Ergebniss: 21 : 26
WJE1 -vs- HSG Horst/Kiebitzreih
11.12.21-14:00; Ergebniss: 19 : 13
HSG SZOWW -vs- 1. Herren
11.12.21-17:00; Ergebniss: 28 : 28
HSG Kremperheide/Mün -vs- 2. Herren
11.12.21-20:00; Ergebniss: 28 : 29
MTV Herzhorn App
Lade dir jetzt die MTV Herzhorn App herunter: AppStore
Play Store
Mehr Informationen


Impressum | Kontakt | Startseite

Login