Start Mannschaften Multimedia Der MTV Heimspiel Archiv
Suche:
Termine
Die nächsten Heimspiele:
Bildergalerie

Zurück

1. Herren, Vorbericht HSG Ostsee

11.10.2017

Zu Gast beim Titelfavoriten

Am kommenden Samstag, den 14.10 geht es für die „Erste Herren“ des MTV Herzhorn zum Ligarivalen HSG Ostsee Neustadt/Grömitz. Die Gastgeber tragen ihre Heimspiele in der Grömitzer Ostholsteinhalle aus. Die Begegnung wird um 16:30 Uhr angepfiffen.

 

Mit der HSG erwartet die Blau-Gelben der große Favorit auf die Meisterschaft in der Oberliga HH/SH. In der vergangenen Spiezeit scheiterten die Männer der Spielgemeinschaft nur knapp am Aufstieg in die Regionalliga und mussten als Tabellenzweiter lediglich der HG Hamburg Barmbek den Vortritt lassen. In die aktuelle Saison starteten die Gastgeber mit 7:1 Punkten und belegen nach vier Spieltagen den zweiten Tabellenplatz. Nach einer Punkteteilung zu Saisonbeginn (24:24 THW2) gelangen ihnen drei Siege in Folge. Ihre beeindruckenste Leistung zeigte die HSG dabei am vergangenen Wochenende. Auswärts wurde bei der SG HH-Nord mit 35:21 gewonnen und so neben dem Punktestand auch ordentlich am Torverhältnis gearbeitet.

 

Mit eben jener SG HH-Nord teilen sich die Männer von MTV-Coach Manfred Kuhnke schon seit einigen Wochen den Tabellenplatz. Zusammen liegt man auf dem achten Rang und hat einen Punktestand von 4:6 vorzuweisen. Auch die deutliche Heimniederlage am vergangenen Wochenende teilen beide Teams. Die Herzhorner mussten sich in der Glückstädter Sporthalle Nord der SG Wift Neumünster deutlich mit 33:21 geschlagen geben. Was man hoffentlich nicht miteinander teilt ist die „Klatsche“ gegen die HSG Ostsee.

 

Für die Blau-Gelben aus dem Kreis Steinburg wird es darum gehen sich gegen die Gastgeber von der ersten Minute an zu Wehr zu setzen und das auch durch konsequentes Zupacken in der Abwehr zu zeigen. Dabei wäre es natürlich sehr hilfreich wenn Ludger Lüders seine in der Vorwoche erlittene Fußverletzung bis zum Samstag in den Griff bekommt und es zu mehr als einem Kurzeinsatz reicht.

 

Ein weiterer Punkt, welcher leider Woche für Woche angesprochen werden muss, ist die Chancenverwertung der Kuhnkeschützlinge. Die Quoten von fast allen Positionen sowie dem 7m-Strich lassen Raum nach oben und dieser sollte gefüllt werden will man in der Oberliga punkten.

 

Nach der Partie bei der HSG gehen die MTVer in eine zweichwöchige Herbstpause. Auch deshalb heißt es nochmal alles geben um mit einem guten Gefühl aus Grömitz zurück zu kehren. Fraglos sind die Gastgeber der große Favorit am Wochenende, doch zeigten die Männer um Kapitän Lutz Wamser in den letzten Jahren immer wieder, dass sie auch gegen die Top-Teams der Liga mithalten können. Gelingt eine Leistungssteigerung bei den Blau-Gelben können sie es schaffen die Partie offen zu gestalten und wer weiß was dann passiert. Der Druck des gewinnen müssens liegt eindeutig bei der HSG Ostsee.



Dieser Artikel wurde 676 mal gelesen. Diesen Artikel als PDF speicher
Mehr Infos zum Spiel gegen HSG Ostsee Neustadt/Grömitz


Aktuelle Ergebnisse
SG Bordesholm / Brüg -vs- WJC
06.05.18-12:30; Ergebniss: 24 : 15
SG Bordesholm/Brügge -vs- WJB
06.05.18-11:00; Ergebniss: 0 : 2
1. Damen -vs- TuS Esingen
05.05.18-18:00; Ergebniss: 26 : 30
HSG Schülp/Westerrö -vs- 1. Herren
05.05.18-16:00; Ergebniss: 34 : 29
HSG Marne/Brunsbütte -vs- MJB
29.04.18-16:30; Ergebniss: 28 : 26
TSV Büsum -vs- MJC 2
29.04.18-17:00; Ergebniss: 33 : 43
WJE -vs- HSG Marne/Brunsbütte
29.04.18-15:00; Ergebniss: 17 : 14
HG Owschlag-Kropp-Tet -vs- 1. Damen
29.04.18-18:00; Ergebniss: 31 : 22
MTV Herzhorn App
Lade dir jetzt die MTV Herzhorn App herunter: AppStore
Play Store
Mehr Informationen


Impressum | Kontakt | Startseite

Login