Start Mannschaften Multimedia Der MTV Heimspiel Archiv
Suche:
Termine
Die nächsten Heimspiele:
Bildergalerie

Zurück

1. Damen, Punktloser Samstag

12.03.2018

Wir verlieren unser Heimspiel gegen die Mädels des SV Preußen Reinfeld (26:22).

Einfach gesagt: Wir haben uns die Niederlage selbst zuzuschreiben. Wer in der Abwehr nicht die Arme hochnimmt und im Angriff die Bälle so dicht vor der gegnerischen Abwehr spielt, muss sich nicht wundern ins Hintertreffen zu geraten. Zudem wurden klare Torchancen und vor allem freie Würfe auf das Tor nicht verwandelt. Statt zu erkennen, dass aus der Wurfposition heute nichts zu holen ist, wurde es immer wieder versucht und die SV-Torhüterin quasi zur Heldin geschossen. Für uns bleibt nun die Frage offen, wo war jede Einzelne von uns mit dem Kopf und woran sollte jede Spielerin in der kommenden, spielfreien Phase in den Trainingseinheiten arbeiten. 
Aber nun von Anfang an. Um 17:00 Uhr eröffneten die Unparteiischen Maaßen und Fishan aus Tellingstedt die Partie. Ganz klar die bisher stärkste Schiedsrichterleistung in der Hölle Nord in der laufenden Saison. Über 60. Minuten leiteten sie konsequent die Partie und ließen sich dabei auch nicht von dem unqualifizierten Gemecker vom Spielfeldrand aus dem Konzept bringen. 
Beide Teams starteten gleichstark in die erste Halbzeit. So wechselte die Ein-Tore-Führung bis zur 20. Spielminute munter hin und her. Die letzten Minuten nutzten die Stormarnerinnen effektiv unsere Fehler und spielten sich verdient eine Führung heraus. Es gelang uns jedoch diese auf 13:11 zur Halbzeit zu verkürzen. Trotz Besprechung in der Kabine und klaren Ansagen des Trainers, verlief die zweite Halbzeit nicht viel besser für uns. Wir erkämpften uns zwar eine 19:18 Führung (49. Minute), doch machten uns die Hoffnung auf einen Sieg und 2 Punkte in der verbleibenden Spielzeit mit unnötigen Torwürfen zunichte. Auch eine offensive Abwehrformation ab der 57. Spielminute konnte außer der deutlichen Niederlage nichts mehr bewirken. Nun wird der Ligaverbleib für uns immer schwerer und der Abstieg rückt immer näher. Wir selbst haben uns damit vor eine der schwersten Aufgaben für das Restprogramm im Ligabetrieb gestellt: Punkten oder absteigen! 
Am kommenden Wochenende sind wir nun erst einmal spielfrei. Wir freuen uns, wenn ihr uns am 24.03.2018 um 19:30 Uhr lautstark zuhause von der Tribüne anfeuert um an die starke Leistung aus dem Bredstedt-Spiel anzuknüpfen. Dann empfangen wir in der Hölle Nord die Mädels vom TSV Ellerbek. Bis dahin… 

Tore: Struck (1.-30. Minute), Y. Hesse 5 (4/1), E. Hesse 2, Langenberg, Beck, Hoffmann 1, Winkowski 3, Jankowski (30.-60. Minute), L. Hinze 9 (6/3), J. Hinze 2, Baudzus 



Dieser Artikel wurde 261 mal gelesen. Diesen Artikel als PDF speicher
Mehr Infos zum Spiel gegen SV Preußen Reinfeld

Verwandte Themen

1. Damen, Ziel sind weitere 2 Punkte!
1. Damen, Außer Pizza nichts mitgenommen!
1. Damen, Ein Auswärtsspiel gegen alte Bekannte!
1. Damen, Doppelter Dämpfer für Janke-Team

Aktuelle Ergebnisse
SG Bordesholm / Brüg -vs- WJC
06.05.18-12:30; Ergebniss: 24 : 15
SG Bordesholm/Brügge -vs- WJB
06.05.18-11:00; Ergebniss: 0 : 2
HSG Schülp/Westerrö -vs- 1. Herren
05.05.18-16:00; Ergebniss: 34 : 29
1. Damen -vs- TuS Esingen
05.05.18-18:00; Ergebniss: 26 : 30
HG Owschlag-Kropp-Tet -vs- 1. Damen
29.04.18-18:00; Ergebniss: 31 : 22
HSG Marne/Brunsbütte -vs- MJB
29.04.18-16:30; Ergebniss: 28 : 26
TSV Büsum -vs- MJC 2
29.04.18-17:00; Ergebniss: 33 : 43
MJD 2 -vs- HSG Weddingstedt/He/D
29.04.18-15:15; Ergebniss: 2 : 0
MTV Herzhorn App
Lade dir jetzt die MTV Herzhorn App herunter: AppStore
Play Store
Mehr Informationen


Impressum | Kontakt | Startseite

Login