Start Mannschaften Multimedia Der MTV Heimspiel Archiv
Suche:
Termine
Die nächsten Heimspiele:

Di. 22.01.2019
18:15 WJB gegen SG WIFT Neumünster

Sa. 26.01.2019
14:00 WJD gegen HSG Kremperheide/Münsterdorf 2
14:30 MJD gegen HSG SZOWW
16:00 2. Herren gegen HG Owschlag-Kropp-Tetenhusen 2
16:15 MJC 1 gegen Bramstedter TS 2
18:00 1. Damen gegen HSG Eider Harde

Mi. 30.01.2019
19:00 1. Herren gegen THW Kiel

Sa. 02.02.2019
13:30 WJE gegen TuRa Meldorf
14:00 MJE gegen TSV Schwarz-Rot Schülp
15:00 MJB gegen HSG Weddingstedt/Hennstedt/Delve
19:00 3. Herren gegen HSG Störtal Hummeln 2

So. 03.02.2019
16:00 WJA gegen HSG Eiderstedt

So. 24.02.2019
15:00 MJA gegen HSG SZOWW

So. 10.03.2019
16:30 MJC 2 gegen SG Bordesholm/Brügge

Zurück

1. Damen, Man sieht sich immer zwei Mal im Leben

17.10.2018

Am 20.10.2018 geht die Auswärtsfahrt zu den Damen der HSG Mönkeberg/Schönkirchen. Anpfiff ist dort um 17.30 Uhr.

Die Halle und vor allem die Mannschaft sollten noch sehr bekannt sein. Nur knapp 3 Wochen vorher stand sich diese Begegnung bereits in der zweiten Pokalrunde gegenüber. Dieses Spiel verlor man mit einem 31:26. Jedoch war das Ergebnis am Pokalspieltag zweitrangig und die Vorbereitung auf diesen Gegner für das nun anstehende Ligaspiel hatte Priorität.

Das spielfreie Wochenende wurde genutzt, um Energie zu tanken. Ab jetzt soll es bergauf gehen. Wir gingen mit lediglich 2:8 Punkten und dem 13. Tabellenplatz in diese kurze Herbstpause. Die Mönkeberger Damen hatten zwei Wochen spielfrei und stehen zurzeit mit 6:2 Punkten auf dem 5. Tabellenplatz. Die erste Niederlage der Saison mussten die Mönkebergerinnen in Preetz (6:0 Punkte) einstecken. Hier zeigten sie sich von einer nervösen Seite mit zu vielen Einzelaktionen und einer zu geringen Torquote.

Das bereits absolvierte Spiel wurde genutzt, um viel zu probieren. Es wurde viel gewechselt, verschiedenste Aufstellungen ausprobiert und jede sollte ihren Anteil zu diesem Pokalspiel beitragen. Die Trefferquote war jedoch zu gering und die Anzahl an technischen Fehlern zu hoch – die üblichen Probleme. Der Spielverlauf stellte eine Berg- und Talfahrt da. Zeitweise sah man richtig Feuer im Herzhorner Spiel und dies ließ Lichtblicke zu, aber überwiegend fehlte die Aggressivität in der Abwehr und die Ideen im Angriff. Hinzu kam, dass die Haupttorshützeninnen auf Mönkeberger Seite einfach nicht aus dem Konzept gebracht werden konnten und nahezu jeden Ball in unserem Tor unterbrachten. 

Im Umkehrschluss war dieses Spiel jedoch eine super Vorbereitung auf das nächste Liga-Spiel. Es muss gelingen, die zwei stärksten Spielerinnen in den Griff zu bekommen. Wird dann die Trefferquote noch gesteigert, die technischen Fehler reduziert und mit Spaß am Handball gespielt, sind die 5 Tore Differenz aus dem Pokalspiel eindeutig machbar!



Dieser Artikel wurde 304 mal gelesen. Diesen Artikel als PDF speicher
Mehr Infos zum Spiel gegen HSG Mönkeberg-Schönkirchen

Verwandte Themen

1. Damen, Es hat nicht gereicht: Herzhorner Mädels verlieren erneut
1. Damen, Zweitrundenaus in Mönkeberg
1. Damen, Pokalfieber – Mittwoch geht es wieder los -
1. Herren, Revanche geglückt

Aktuelle Ergebnisse
MJA -vs- Suchsdorfer SV
20.01.19-14:00; Ergebniss: 28 : 14
HSG Fockbek/Nübbel -vs- WJB
20.01.19-13.00; Ergebniss: 23 : 14
MJE -vs- HSG Störtal Hummeln
18.01.19-18:00; Ergebniss: 28 : 18
SG Pahlhude/Tellingst -vs- WJB
17.01.19-18:00; Ergebniss: 27 : 14
MJE -vs- HSG Horst/Kiebitzreih
13.01.19-16:00; Ergebniss: 23 : 20
WJE -vs- HSG Weddingstedt/Henn
13.01.19-15:00; Ergebniss: 13 : 13
TSV Nord Harrislee -vs- MJD
13.01.19-10:45; Ergebniss: 18 : 16
HSG Kremperheide/Mün -vs- WJE
11.01.19-16:00; Ergebniss: 25 : 8
MTV Herzhorn App
Lade dir jetzt die MTV Herzhorn App herunter: AppStore
Play Store
Mehr Informationen


Impressum | Kontakt | Startseite

Login