Start Mannschaften Multimedia Der MTV Heimspiel Archiv
Suche:
Termine
Die nächsten Heimspiele:

Sa. 01.02.2020
13:15 WJD gegen SG Pahlhude/Tellingstedt
15:00 3. Herren gegen SG Pahlhude/Tellingstedt 2
17:00 2. Herren gegen HSG Horst/Kiebitzreihe 3

Sa. 08.02.2020
14:30 MJB gegen Bredstedter TSV
15:00 MJE gegen SG Pahlhude/Tellingstedt
16:00 WJE gegen HSG Kremperheide/Münsterdorf
16:15 MJC 1 gegen HSG Kremperheide/Münsterdorf

So. 09.02.2020
14:30 MJC 2 gegen SVT Neumünster
16:30 WJA gegen TSV Kappeln

Sa. 15.02.2020
16:00 Damen gegen SG Kollmar/Neuendorf 2
18:00 WJC gegen SG Bordesholm/Brügge
18:00 MJA gegen TSV Mildstedt

Sa. 22.02.2020
19:00 1. Herren gegen HSG Tarp-Wanderup

So. 23.02.2020
14:00 MJD gegen HSG Eider Harde
Bildergalerie

Zurück

1. Herren, Vorbericht Bredstedter TSV

14.01.2020

MTVer peilen Heimsieg an!

Am kommenden Samstag, den 18.01. geht es für die Männer der „Ersten Herren“ des MTV Herzhorn wieder um Punkte in der SH-Liga. Die Steinburger empfangen zur Heimpremiere im Jahr 2020 den Bredstedter TSV. Anpfiff ist um 19:00 Uhr in der Glückstädter Sporthalle Nord.

Die Gäste des TSV starteten erfolgreicher als der MTV in das neue Jahr. Zwar gewannen die Bredstedter zum Rückrundenstart nicht, doch konnten sie in heimischer Halle dem TuS Aumühle-Wohltorf ein Unentschieden (25:25) abringen. Mit 8:18 Punkten belegen die Gäste den 10. Tabellenrang und sind dringend auf weitere Zähler im Abstiegskampf angewiesen. Unterschätzen werden die Herzhorner den TSV auf keinen Fall. Das Hinspiel, welches man knapp mit 25:24 gewann, ist Warnung genug für die Blaugelben.

Den Jahresstart hätte man aus Sicht der Steinburger gerne anders gestaltet. Nach einer spannenden Partie mussten sie sich dem Tabellenführer aus Marne und Brunsbüttel geschlagen geben (30:32) und bleiben weiterhin auf dem 4. Tabellenplatz (16:10). Durch diese Niederlage besitzen die Jankeschützlinge aktuell fünf Zähler Rückstand auf die zweitplatzierte HSG Tarp/Wanderup und bereits acht Punkte auf die Tabellenspitze.

Wollen die Blaugelben nicht frühzeitig im „Niemandsland“ der Rangliste verschwinden dürfen sie sich keine weiteren Punktverluste leisten und sollten die nächsten Begegnungen erfolgreich gestalten. Dafür wird unter der Woche vor allem am Gegenstoß und der „Zweiten Welle“ gearbeitet. Die MTVer besitzen mehrere Akteure, welche mit großer Wucht zum Tor gehen können, diese Stärke besser einzusetzen und dabei die zahlreichen technischen Fehler einzugrenzen ist das Ziel des Trainergespanns.

Am Samstag wird die Mannschaft erneut mit einem nahezu vollständigen Aufgebot antreten können. Das einzige Fragezeichen steht hinter Theo Boltzen, welcher nach einer Schulterverletzung erst langsam wieder in das Training einsteigt und schonend an den Kader herangeführt werden soll.

Die Herzhorner gehen als Favorit in die Partie am Samstag. Um dieser Rolle gerecht zu werden gilt es an die Leistung vom Rückrundenstart anzuknüpfen und so den 1. Sieg im Jahr 2020 einzufahren.



Dieser Artikel wurde 229 mal gelesen. Diesen Artikel als PDF speicher
Mehr Infos zum Spiel gegen Bredstedter TSV


Aktuelle Ergebnisse
HSG Störtal Hummeln -vs- Damen
26.01.20-12:30; Ergebniss: 23 : 27
TSV Mildstedt -vs- MJB
26.01.20-17:00; Ergebniss: 22 : 19
WJD -vs- TSV Weddingstedt
26.01.20-12:00; Ergebniss: 21 : 28
MJC 2 -vs- HSG Horst/Kiebitzreih
25.01.20-14:00; Ergebniss: 26 : 25
2. Herren -vs- Bramstedter TS
25.01.20-16:00; Ergebniss: 29 : 46
TSV Hürup 2 -vs- 1. Herren
25.01.20-17:00; Ergebniss: 23 : 23
MJA -vs- SG Bordesholm/Brügge
25.01.20-19:45; Ergebniss: 29 : 34
3. Herren -vs- HSG Heide/Schülp 2
25.01.20-18:00; Ergebniss: 41 : 28
MTV Herzhorn App
Lade dir jetzt die MTV Herzhorn App herunter: AppStore
Play Store
Mehr Informationen


Impressum | Kontakt | Startseite

Login