Start Mannschaften Multimedia Der MTV Heimspiel Archiv
Suche:
Heute Spielen
- MJE 1 um 15:00 Mehr Info
MTV -vs- HSG

- 3. Herren um 16:45 Mehr Info
MTV -vs- SG

- 2. Herren um 17:00 Mehr Info
HSG -vs- MTV

Termine
Die nächsten Heimspiele:

So. 25.09.2022
12:15 WJE2 gegen HSG Kremperheide/Münsterdorf
14:00 WJC gegen HSG Störtal Hummeln

Sa. 01.10.2022
14:15 MJA gegen SG Bordesholm/Brügge
16:30 1. Herren gegen TSV Weddingstedt
18:30 2. Herren gegen MTV Dänischenhagen

Sa. 08.10.2022
13:00 MJE 2 gegen HSG Kremperheide/Münsterdorf

Sa. 29.10.2022
12:30 WJD gegen TSV Büsum
13:00 MJE 1 gegen HSG Störtal Hummeln
16:00 Damen gegen HSG Kalkberg 06
16:15 3. Herren gegen TuRa Meldorf

Sa. 05.11.2022
14:15 WJE1 gegen HSG Kremperheide/Münsterdorf

So. 06.11.2022
12:00 MJD gegen HSG Störtal Hummeln
14:00 MJC gegen TSV Büsum

So. 13.11.2022
15:45 WJB gegen HSG Horst/Kiebitzreihe
Bildergalerie

Zurück

2. Herren, Zwote verliert Saisonstart in Mildstedt

12.09.2022

Trotz starker Teamleistung im ersten Spiel der neuen Landesligasaison, musste sich Herzhorns Zwote geschlagen geben.

Am 10.09.2022 begann endlich, nach einer intensiven und schweißtreibenden Vorbereitung, das Abenteuer Landesliga 2022/23. Das erste Spiel der neuen Saison führte die Zwote aus Herzhorn auswärts nach Nordfriesland zum TSV Mildstedt.

Um 14.30 Uhr wurde gemeinsam die erste Auswärtstour mit drei Kleinbussen angetreten. Die Zwote war an diesem Tag hochmotiviert und hatte richtig „Bock“, die ersten Punkte aus diesem Spiel einzufahren, um die Mission „Klassenerhalt“ auf besten Wege einläuten zu können. Leider mussten wir aus privaten und beruflichen Gründen auf unseren Trainer Michael Schmidt und die Spieler Lukas Olde sowie Erwin Schlott verzichten.

Nach Ankunft in Mildstedt wurde sich auf das Spiel sehr fokussiert. Mit einem guten und konzentrierten Aufwärmprogramm stimme man sich optimal auf das Spiel ein. Es herrschte eine sehr positive Stimmung in der Mannschaft. Trainer Nils Bornholdt, der die Spielleitung übernahm, wies vor dem Spiel darauf hin, dass es wichtig sei, über die gesamte Spielzeit mit Spaß und Freude zu spielen und bei Misserfolgen nicht gleich den Kopf in den Sand zu stecken.

Um 17.00 Uhr wurde pünktlich vom unparteiischen Schiedsrichter Vollstedt das erste Landesliga-Spiel der Zwoten, nach 10 Jahren, angepfiffen. Die Herzhorner starteten sehr gut in die Partie und konnten durch den ersten Treffer von Malte Looft in der ersten Minute gleich mit 0:1 in Führung gehen. Die Herzhorner-Abwehr stand gut und vorne konnten durch eingespielte Spielzüge schöne Tore herausgespielt werden. Es folgte gegen die ebenfalls motivierten Mildstedter ein guter Schlagabtausch. In der 13. Spielminute konnten sich die Mildstedter mit vier Toren absetzen, was zu einem Spielstand von 7:4 führte. Dies jedoch brachte die Herzhorner nicht aus der Ruhe und die Mannschaft spielte weiter kämpferisch, so dass der Vorsprung der Mildstedter in der 21. Spielminute wieder auf ein Tor schrumpfte (10:9).

Ab der 24. Spielminute schlichen sich bei den Zwoten leider immer wieder Nachlässigkeiten ein - dadurch wurden 100 %-Chanchen nicht verwandelt und man geriet wieder mit vier Toren in Rückstand. Die Zwote ging mit einem Halbzeitstand von 14:10 in die Halbzeitpause.

Es wurde in der Halbzeitpause die erste Halbzeit analysiert. Wie der Spielstand schon aussagt, war das Spiel ein Abwehrspiel. Auf beiden Seiten arbeitete die Abwehr gut und stets sehr kompakt. Es wurde nochmal auf die Chancenverwertung der Zwoten eingegangen.

Leider begann die zweite Halbzeit genauso wie die Schlussphase der ersten Halbzeit. Durch viele vergebene 100 % Würfen, unteranderen vier verworfene 7 Meter, geriet die Zwote deutlich ins Hintertreffen und man lief einen bis zu 10 Tore Rückstand (50. Minute - 25:15) hinterher. Jedoch hat keiner von den Spielern aufgegeben und alle spielten geschlossen als Team weiter, bis die Partie vom Schiedsrichter um 18.20 Uhr abgepfiffen wurde. Die Zwote verlor ihr erstes Spiel in der Landesliga mit 29:20. Abschließend ist festzuhalten, dass die Zwote nie aufgegeben und richtig gute Ansätze gezeigt hat. Wäre das Wurfglück auf Seiten der Herzhorner gewesen, wäre voraussichtlich ein anderer Spielausgang möglich gewesen.

Nach dem Spiel ging es mit der gesamten Mannschaft zu einer bekannten Burger-Kette und man ließ den ersten Spieltag Revue passieren.

Nun gilt es, sich in der nächsten Woche auf das erste Heimspiel der Saison vorzubereiten, welches am Samstag, den 17.09.20220 um 18.30 gegen DHK Flensborg 2 stattfindet. In eigener Halle wollen die Mannen von Trainer Michael Schmidt die ersten Punkte einholen. Die Zwote freut sich dabei auf reichlich Unterstützung der Fans.

Hinweis: Vor dem Spiel der Zwoten, spielen ebenfalls die 1. Herren in eigener Halle gegen die HSG Horst/Kiebitzreihe um 16.30 Uhr. #DERBYTIME

 

MTV Herzhorn: Lukas Fritze und Jendrik Junge im Tor, Wilm Dose (1), Marcel Reimers (1), Tom Piening, Lukas Tzaneros (3/2), Malte Looft (5), Jannik Appel (4), Ben Boltzen (1), Lasse Janke (4), Tino Gorny, Aaron Adler (1)



Dieser Artikel wurde 151 mal gelesen. Diesen Artikel als PDF speicher
Mehr Infos zum Spiel gegen TSV Mildstedt


Aktuelle Ergebnisse
WJD -vs- HSG Kremperheide/Mün
24.09.22-12:00; Ergebniss: 19 : 35
TSV Weddingstedt -vs- MJC
24.09.22-14:00; Ergebniss: 17 : 37
SG Pahlhude/Tellingst -vs- WJD
18.09.22-15:45; Ergebniss: 20 : 12
HSG Kremperheide/Mün -vs- MJE 1
18.09.22-14:00; Ergebniss: 14 : 24
TSV Büsum -vs- WJC
18.09.22-15:00; Ergebniss: 8 : 24
MJA -vs- HSG Schülp/Westerrö
18.09.22-14:00; Ergebniss: 30 : 37
MJC -vs- HSG Horst/Kiebitzreih
17.09.22-12:15; Ergebniss: 28 : 17
1. Herren -vs- HSG Horst/Kiebitzreih
17.09.22-16:30; Ergebniss: 24 : 23
MTV Herzhorn App
Lade dir jetzt die MTV Herzhorn App herunter: AppStore
Play Store
Mehr Informationen


Impressum | Kontakt | Startseite

Login