Start Mannschaften Multimedia Der MTV Heimspiel Archiv
Suche:
Termine
Die nächsten Heimspiele:

Sa. 29.09.2018
13:30 WJD gegen SG Pahlhude/Tellingstedt 2

So. 30.09.2018
12:30 MJD gegen HSG Weddingstedt/Hennstedt/Delve
14:30 1. Damen gegen Wellingdorfer TV
16:30 1. Herren gegen HSG Weddingstedt/Hennstedt/Delve

Mi. 03.10.2018
15:00 2. Herren gegen SG Kollmar/Neuendorf

So. 21.10.2018
16:00 3. Herren gegen SG Hörnerkirchen/Hohenfelde

Sa. 27.10.2018
15:00 MJA gegen HSG Eider Harde

So. 28.10.2018
14:30 WJA gegen HSG Kremperheide/Münsterdorf
16:15 MJB gegen SG WIFT Neumünster

Sa. 03.11.2018
14:30 MJE gegen HSG Kremperheide/Münsterdorf
16:00 WJE gegen HSG Kremperheide/Münsterdorf 2

So. 04.11.2018
12:00 MJC 2 gegen SG Dithmarschen Süd
13:45 MJC 1 gegen SG Bordesholm/Brügge

So. 18.11.2018
16.00 WJB gegen HSG Kremperheide/Münsterdorf

Zurück

, Nach zwei Niederlagen endlich ein Punkt!

01.03.2016

Am vergangenen Sonntag haben die zwoten Damen von Herzhorn den Zuschauern in eigener Halle ein spannendes Spiel geliefert. Um es mit den Worten der Trainerin zu sagen: „Das war spannender als der Tatort!“ Zu Gast waren die Damen von HSG EiderHarde 2, welchen die Herzhornerinnen im Hinspiel mit fünf Toren unterlagen.

In den ersten 10 Minuten lieferten sich die beiden Mannschaften ein Duell auf Augenhöhe und so stand es in der 10. Minute 4:5. Danach schwächelten die Zweiten vom MTV leicht und die Gäste konnten innerhalb von 7 Minuten einen Vorsprung von 4 Toren aufbauen. Den Tiefpunkt erreichte das Spiel in der 23. Minute, denn da stand es 7:13. Dies wollten die Mädels nicht so stehen lassen und kämpften sich bis zur Halbzeitpause auf 12:16 ran.

In der Halbzeitpause ermutigte Trainerin Silke Dittmer ihre Perlen, trotz des Rückstandes, den Kopf nicht hängen zu lassen und wieder hoch motiviert auf´s Spielfeld zu gehen.

Dass diese Worte Früchte tragen sollten, zeigte sich bereist in den ersten Minuten der zweiten Hälfte. So gelang den Gegnerinnen in der 31. Minute noch ein Tor, bevor sich das Blatt schlagartig wendete. Den Herzhornerinnen gelang es die Abwehr stärker aufzubauen und auch vorne wurden die Angriffe besser miteinander abgestimmt. Durch die gute Abwehr der Gastgeber schafften es die Damen vom HSG EiderHarde 2 nicht ihren Vorsprung zu halten. Und so stand es bereits in der 37. Minute nur noch 16:17. In den letzten 23 Minuten gelang keiner der beiden Mannschaften ein großer Vorsprung.
In der 58. Minute schafften die Herzhorner Damen erneut einen Anschlusstreffer, so dass es 26:27 stand und die Gäste den Ballbesitz hatten. Doch der Angriff blieb, durch gute Leistungen der Torwärte und die besagte Abwehr, torlos. Die letzten 40 Sekunden begonnen und die Mädchen um Kapitän Annika Schulz hatten den Ball. Der Angriff wurde aufgebaut und 15 Sekunden vor Schluss übernahm Annkristin Schmidt die Verantwortung durch das Zeitspiel und warf. Es war ein Augenblick der Stille, doch der Ball schlug in der langen Ecke ins Netz und die Bank sprang vor Jubel auf! Der Ausgleich war geschafft, doch noch waren fünf Sekunden zu spielen. Um sich noch einmal abzusprechen nahmen die EiderHarder ihr Team-Time-Out, auch die Herzhorner nutzen dies und beschlossen eine Manndeckung. Nach dem Wiederanpfiff war es Dörte Steenfatt die knapp an der Mittellinie das Passspiel unterbund. Der Freistoß wurde nach dem Abpfiff noch ausgeführt, war allerdings ungefährlich. Somit haben die Mädels mal wieder Kampfgeist und Engagement gezeigt und sich doch noch herangekämpft.

Am Dienstag und Donnerstag wird wieder fleißig trainiert, damit die 2. Damen für´s Auswärtsspiel am kommenden Sonntag, gegen HSG 91 Nortorf 1 wieder alles geben können.

Tore:

Annkristin Schmidt (10), Verena Wagner (3), Annika Schulz (1), Sabine Rathsach (2), Sarah Rathsach (4), Dörte Steenfatt (5), Mona Beck, Lena Hansen, Lea Sambale, Antonia Detjens, Katharina Schunck, Lisa Schaper.



Dieser Artikel wurde 2086 mal gelesen. Diesen Artikel als PDF speicher
Mehr Infos zum Spiel gegen HSG Eider Harde 2

Verwandte Themen

, Beim "Spitzenspiel" gut verkauft!
, Erneut gekämpft, am Ende doch gescheitert…
, Hallo und da sind wir wieder!
, Offizieller Trainerwechsel

Aktuelle Ergebnisse
MJC 2 -vs- Bramstedter TS 2
23.09.18-14:45; Ergebniss: 23 : 23
HSG SZOWW -vs- MJD
23.09.18-15:00; Ergebniss: 23 : 15
HSG Weddingstedt/He/D -vs- WJE
23.09.18-10:00; Ergebniss: 3 : 9
HSG Störtal Hummeln -vs- WJA
23.09.18-16:45; Ergebniss: 11 : 21
SG Handball Eidertal -vs- MJA
22.09.18-14:00; Ergebniss: 16 : 24
2. Herren -vs- SG WIFT Neumünster 2
22.09.18-17:00; Ergebniss: 26 : 27
HSG Weddingstedt/Henn -vs- MJB
22.09.18-17:30; Ergebniss: 18 : 16
SG Dithmarschen Süd -vs- 3. Herren
22.09.18-17:00; Ergebniss: 29 : 32
MTV Herzhorn App
Lade dir jetzt die MTV Herzhorn App herunter: AppStore
Play Store
Mehr Informationen


Impressum | Kontakt | Startseite

Login