Start Mannschaften Multimedia Der MTV Heimspiel Archiv
Suche:
Termine
Die nächsten Heimspiele:

Fr. 14.12.2018
19:00 MJC 2 gegen MTV Herzhorn

Sa. 15.12.2018
14:00 WJA gegen TSV Büsum
16:00 MJB gegen SC Gut-Heil Neumünster

So. 16.12.2018
00:00 WJD gegen TuRa Meldorf
14:45 MJD gegen HSG Schülp/Westerrönfeld/Rendsburg
16:30 MJC 1 gegen SG Bordesholm/Brügge

Mi. 19.12.2018
19:30 2. Herren gegen SVT Neumünster

Mo. 31.12.2018
14:00 MJE gegen HSG Weddingstedt/Hennstedt/Delve

So. 13.01.2019
15:00 WJE gegen HSG Weddingstedt/Hennstedt/Delve

Sa. 26.01.2019
12.00 WJB gegen TSV Büsum
18:00 1. Damen gegen HSG Eider Harde

Sa. 02.02.2019
17:00 1. Herren gegen AMTV Hamburg
19:00 3. Herren gegen HSG Störtal Hummeln 2
Kennt Ihr schon

Zurück

2. Herren, Derbysieger!

06.10.2018

Mittwochnachmittag, Feiertag, 15:00 Uhr.

Draußen regnete es in Strömen, doch in der Halle Nord fing es jetzt richtig an zu brodeln. 150 handballbegeisterte Fans freuten sich nicht nur über Kaffee und Kuchen, sondern vor allem über das gerade angepfiffene Lokalderby zwischen der „Zwoten“ des MTV Herzhorn und der SG Kollmar / Neuendorf.

Für die Männer um Trainer Michel Janke hieß es, die vorangegangen zwei knapp verlorenen Spiele zu vergessen, und jetzt mit vollem Elan in dieses Derby zu starten. An diesem Tag zählte nur eines: Gewinnen!

Zu Beginn der Partie tat sich die Abwehr des MTV schwer gegen die Jungs der SG Kollmar / Neuendorf. Die fehlende Abstimmung und Pfiffigkeit in den ersten Minuten ließen schnelle Tore zu. Es war ein offener Schlagabtausch bis zur 26. Minute (13:13). Durch schnelle und  tolle Zusammenspiele zwischen Nils Bornholdt und Michel Olde konnte die Führung zur Halbzeit ausgebaut werden. Zum Halbzeitpfiff warf Malte Looft das 16:13 für den MTV Herzhorn.

In der Halbzeitpause wurde sich motiviert, mit dem Ziel in der Abwehr noch mehr zu geben und einfache Gegentore zu vermeiden.

Dies klappte auch sehr gut - es wurde sich angefeuert und abgeklatscht. Tolle Aktionen der Gebrüder Fritze im Tor bestärkten die Motivation. Bis Mitte der zweiten Halbzeit konnten die „Zwoten“ des MTV die Führung weiter ausbauen und bis zum Ende der Partie halten. Lukas Tzaneros verwandelte unglaubliche sechs von sechs 7-Metern. Auch die letzten Toren gingen auf das Konto der Janke Schützlinge und so stand es am Ende 28:22 für den Gastgeber.

Für das nächste Spiel Ende Oktober heißt es gleich von vornherein in der Abwehr konzentriert miteinander zu agieren und einfache Tore wie in diesem Spiel zu vermeiden.

Wir möchten den zahlreichen Zuschauern danken, die wie jedes Jahr eine mega Stimmung für beide Mannschaften verbreiteten und das Derby zu einem schönen Event werden ließen.

 

MTV Herzhorn: Lukas Fritze und Sebastian Fritze im Tor, Erwin Schlott (3), Tom Lienau, Leif Dombrowski, Lukas Tzaneros (7/6), Malte Looft (2), Miche Olde (6), Lukas Olde (4), Tim Kossack (1), Lasse Janke (3), Tim Carstens (1), Nils Bornholdt (1) und Michael Schmidt

7 Meter: 6/6 (6x Tzaneros)

Zeitstrafen: 4 (Tzaneros, Janke, Carstens, Schmidt) 



Dieser Artikel wurde 468 mal gelesen. Diesen Artikel als PDF speicher
Mehr Infos zum Spiel gegen SG Kollmar/Neuendorf


Aktuelle Ergebnisse
Preetzer TSV -vs- MJA
09.12.18-13:00; Ergebniss: 23 : 28
MJC 1 -vs- TuRa Meldorf
09.12.18-13:00; Ergebniss: 39 : 21
MJB -vs- HSG Hohe Geest
09.12.18-16:30; Ergebniss: 36 : 25
HSG Störtal Hummeln -vs- MJC 2
08.12.18-14:30; Ergebniss: 15 : 33
SG Kollmar/Neuendorf -vs- 2. Herren
08.12.18-18:00; Ergebniss: 27 : 34
1. Damen -vs- Slesvig IF
08.12.18-19:00; Ergebniss: 29 : 29
3. Herren -vs- SG Dithmarschen Süd
08.12.18-15:00; Ergebniss: 27 : 23
1. Herren -vs- HSG Schülp/Westerrö
08.12.18-17:00; Ergebniss: 23 : 33
MTV Herzhorn App
Lade dir jetzt die MTV Herzhorn App herunter: AppStore
Play Store
Mehr Informationen


Impressum | Kontakt | Startseite

Login