Start Mannschaften Multimedia Der MTV Heimspiel Archiv
Suche:
Termine
Die nächsten Heimspiele:

Sa. 17.11.2018
14:30 WJE gegen HSG Störtal Hummeln
15:00 MJE gegen SG Pahlhude/Tellingstedt
16:00 2. Herren gegen SVT Neumünster
16:00 WJD gegen TSV Büsum
18:00 1. Damen gegen HC Treia/Jübek

So. 18.11.2018
13:00 MJC 1 gegen HSG Kremperheide/Münsterdorf
14:00 MJB gegen HSG Störtal Hummeln
14:45 MJC 2 gegen SG WIFT Neumünster
16.00 WJB gegen HSG Kremperheide/Münsterdorf

Sa. 24.11.2018
17:00 1. Herren gegen TuS Esingen

So. 25.11.2018
14:00 MJD gegen HG OKT
15:15 WJA gegen HSG Hohe Geest
17:00 MJA gegen SW Elmschenhagen
Kennt Ihr schon

Zurück

1. Damen, Stark gekämpft und doch verloren

04.09.2018

Am Samstagabend hatten wir die Damen vom TSV Lindewitt zu Gast. Wir starteten voller Euphorie und dem Willen zu gewinnen in das erste Saisonspiel in der SH-Liga.

Zu Beginn haben wir nicht richtig ins Spiel gefunden. Durch zu viele technische Fehler lagen wir schnell hinten und es stand in der 7. Minute 2:4. Auch im weiteren Verlauf gab es keine Besserung: Chancen im Angriff nicht verwertet und in der Abwehr zu langsam verschoben. Unserem Coach blieb in der 16. Minute bei einem Stand von 5:8 nichts anderes übrig als eine Auszeit zu nehmen. Anschließend lief es besser: durch eine Umstellung der Deckung nahmen wir die Treffsichere Jana Laureen Franzke (welche mit 11 Toren die Haupttorschützin war) nun durch Jule Hinze in die kurze Deckung. Diese hatten wir jetzt gut im Griff und auch im Angriff fielen die Tore, sodass wir in der 25. Minute durch Sonja Stieper zum Ausgleich (10:10) trafen. Direkt danach traf Elina Hesse zu unserer ersten Führung im Spiel. Wir kämpften weiter und konnten mit einer Führung von 14:12 in die Halbzeit gehen.

Weiterhin motiviert kamen wir aus der Kabine und starteten in die zweite Halbzeit. Doch schon zwei Minuten später trafen die Gäste zum Ausgleich und übernahmen im nächsten Angriff die Führung. Das Spiel war ausgeglichen und die Führung wechselte stätig. Noch in der 43. Minute stand es 21:21 durch ein Tor von Yana Hesse. Dies sollte der letzte Lichtblick gewesen sein. Wir probierten unterschiedliche Abwehraufstellungen aus, doch den Gästen gelang zu häufig der Durchbruch mit Torabschluss. Ab der 45. Minute spielten wir nicht mehr als Mannschaft und verfielen in alte Muster. Wir lagen ab diesem Zeitpunkt zurück und der Abstand erhöhte sich, so dass Lindewitt in der 57. Minute sogar mit sieben Toren in Führung ging (22:29).  Einzelaktionen und Ballverluste häuften sich. Wir konnten das Spiel nicht mehr drehen und das Spiel endete 25:31 für die Lindewitter Damen.

In der nächsten Woche werden wir die Abwehr verstärkt üben müssen, bevor wir in zwei Wochen, am 15.09.2018, in Glückstadt auf die SG Dithmarschen Süd treffen.



Dieser Artikel wurde 274 mal gelesen. Diesen Artikel als PDF speicher
Mehr Infos zum Spiel gegen TSV Lindewitt

Verwandte Themen

1. Damen, Saisonstart MTV 1. Damen – TSV Lindewitt
1. Damen, Revanche geglückt
1. Damen, Janke-Team mit starker Deckung zum Sieg
1. Damen, Vorbericht TSV Lindewitt
1. Damen, Zwei verlorene Punkte in Lindewitt

Aktuelle Ergebnisse
HSG Kremperheide/Mün -vs- 2. Herren
11.11.18-17:00; Ergebniss: 30 : 29
HSG Hohe Geest -vs- MJE
11.11.18-12:00; Ergebniss: 10 : 17
WJA -vs- HSG Eider Harde
11.11.18-13:00; Ergebniss: 32 : 23
SG Bordesholm/Brügge -vs- MJC 2
11.11.18-14:50; Ergebniss: 33 : 24
SG WIFT Neumünster -vs- MJC 1
11.11.18-12:00; Ergebniss: 13 : 25
HSG Horst/Kiebitzreih -vs- MJB
11.11.18-14:30; Ergebniss: 21 : 30
SG Pahlhude/Tellingst -vs- WJD
10.11.18-15:30; Ergebniss: 13 : 15
1. Damen -vs- Preetzer TSV
10.11.18-19:00; Ergebniss: 29 : 28
MTV Herzhorn App
Lade dir jetzt die MTV Herzhorn App herunter: AppStore
Play Store
Mehr Informationen


Impressum | Kontakt | Startseite

Login